Responsive image

on air: 

Susanne Stork
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Startschuss für Microlino-Produktion

Klaus-Dieter Frers

Etwas früher als geplant hat in Delbrück die Serienproduktion des Elektroautos Microlino begonnen. Laut Artega-Geschäftsführer Klaus-Dieter Frers kümmern sich aktuell etwa 25 Mitarbeiter um die Fertigung des kleinen Stadtflitzers.

Die Schweizer Entwickler des Zweisitzers hatten die Produktion ja aus Italien nach Delbrück-Hagen verlegt. Dort hat Artega jetzt eine erste Fertigungslinie für den Microlino in Betrieb genommen, eine zweite soll in Kürze dazu kommen. Ab April soll die Serienproduktion dann schrittweise hochgefahren werden, und dann werden auch die ersten Microlino-Modelle ausgeliefert. Bis Jahresmitte sollen auch noch etwa 25 weitere Mitarbeiter eingestellt werden. Artega hat auf dem früheren Gelände des Möbelherstellers Nolte in Delbrück-Hagen rund drei Millionen Euro investiert, um den Elektro-Flitzer produzieren zu können.