Responsive image

on air: 

Susanne Stork
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Steinheimer Paar löst Großeinsatz aus

Ein Paar aus Steinheim hat bei einer Wattwanderung an der Nordsee eine große Rettungsaktion ausgelöst. Die beiden Touristen waren bei Wilhelmshaven von der kommenden Flut überrascht worden. Nach Informationen der NW standen die beiden schon bis zu den Knien im Wasser  und mussten mit einem Rettungshubschrauber befreit werden.

Der 31-jährige Mann und seine ein Jahr jüngere Begleiterin aus Steinheim waren am Donnerstag mit ihrem Hund von der Halbinsel Butjadingen aus ins Watt gegangen. Dabei hatten sie offenbar nicht mit der Flut gerechnet. Etwa einen Kilometer vom Strand entfernt schnitt ihnen das Wasser plötzlich den Weg zum Strand ab. Bei einer Wassertemperatur von gerade mal acht Grad schwebten die beiden in aktuter Lebensgefahr. Um die beiden zu retten, rückten die Feuerwehr, die Polizei, Rettungsschwimmer und ein Notarzt aus. Ein Rettungshubschrauber nahm das Steinheimer Paar und den Hund schließlich über eine Seilwinde an Bord. Die Feuerwehr sprach anschließend von lebensgefährlichem Leichtsinn.