Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Sternsinger-Mangel im Hochstift

Ab dem Wochenende ziehen im Hochstift wieder die Sternsinger los – in einigen Kirchengemeinden wird die Aktion aber zu einer immer größeren Herausforderung. Insbesondere Jugendliche lassen sich seltener für die Aufgabe begeistern.

Immer mehr Verpflichtungen, immer mehr Zeit, die die Schule fordert: Einige Gemeinden in unseren beiden Kreisen Paderborn und Höxter werden bei ihren Sternsinger-Aktionen zu neuen Maßnahmen gezwungen. Zum Teil gibt es mehr Kooperationen zwischen der katholischen und der evangelischen Kirche, zum anderen ziehen auch im Hochstift vermehrt Erwachsene los. In einigen Gemeinden müssen sich Bewohner vor dem sechsten Januar in Listen eintragen, um Besuch von Sternsingern zu bekommen. Die Gelder, die die Freiwilligen sammeln, steigern allerdings weiter. Vergangenes Jahr wurden im Paderborner Erzbistum 2,7 Millionen Euro gespendet – mehr als noch 2016.