Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Steuerbetrüger vor Gericht

Foto: Symbolbild

Er hat den Staat um fast 50.000 Euro betrogen – dafür ist ein Paderborner jetzt zu einer neunmonatigen Bewährungsstrafe verurteilt worden. Jahrelang hatte der 41-jährige mit seinem Transportunternehmen Zeitschriften und Zeitungen im Hochstift ausgeliefert. Dabei bezahlte er mehrfacht andere Unternehmen dafür, dass sie ihm Scheinrechnungen ausstellten. So konnte der Mann seinen Gewinn und auch die Steuern drücken. Das Unternehmen des Familienvaters ist mittlerweile pleite.