Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Steuerentlastungen für Nieheimer

In Nieheim bewegt sich im kommenden Jahr einiges in Sachen Steuern und Gebühren. Die meisten Bürger dürften sich darüber freuen – denn laut dem Haushaltsplan geht es mit den Grundsteuern runter. Vor fünf Jahren war die Lage ja noch ganz anders.

2013 war die Grundsteuer B für Hausbesitzer drastisch erhöht worden, damit Nieheim nicht in die Haushaltssicherung rutscht. Seinerzeit hatte das für heftige Diskussionen gesorgt – aber offenbar hat die Entscheidung dazu beigetragen, dass es der Stadt heute besser geht. Für nächstes Jahr rechnet sie zwar noch mit einem Fehlbetrag von 345.000 Euro, der durch die Rücklagen ausgeglichen wird. In den Folgejahren soll es aber Überschüsse geben. Dementsprechend wird die Grundsteuer B in Nieheim nächstes Jahr gesenkt – ebenso wie die Grundsteuer A für landwirtschaftliche Gebäude. Eine leichte Anhebung gibt es dagegen bei den Abwassergebühren. Die Investitionen liegen bei fünf Millionen Euro.