Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Stieftochter missbraucht?

Symbolbild

Insgesamt soll er sich 28 mal an seiner Stieftochter vergangen haben –deshalb steht ein Mann aus Büren jetzt vor dem Landgericht Paderborn. Die Übergriffe fingen an, als das Mädchen erst 10 Jahre alt war; der 58-Jährige soll das Mädchen ganze drei Jahre lang missbraucht haben. Heute ist sie 13 und sagte gestern vor Gericht aus –während der Angeklagte schwieg. Wörtlich sagte das Mädchen, sie habe ihn immer noch lieb. Er soll sie psychisch unter Druck gesetzt haben, ihre Mutter ahnte nichts von all dem. Erst als das mutmaßliche Opfer sich zwei Mitschülern anvertraute, flog die Sache auf. Nach Zeitungsinformationen sagte die Mutter des Opfers gestern vor dem Landgericht Paderborn, das sei „wie ein Faustschlag ins Gesicht“ gewesen. Nächsten Dienstag geht der Prozess weiter, dann soll auch ein Gutachter aussagen.