Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Stinkende Brühe spritzt aus LKW

In Büren-Steinhausen hatte die Polizei in der Nacht einen kuriosen Einsatz. Ein LKW-Fahrer hatte sich gemeldet, weil er vermutete, dass ein anderer Lasterfahrer illegal eine möglicherweise giftige Flüssigkeit aus seinem Tank laufen ließ.


Als die Beamten an dem Parkplatz in Büren-Steinhausen eintrafen, stand dort tatsächlich ein Laster im Dunkeln, aus dem eine stinkende Brühe spritzte. Die Polizei fand allerdings schnell heraus, dass es sich dabei nicht um irgendetwas Giftiges handelte, sondern dass der LKW eine Lieferung für eine Biogas-Anlage geladen hatte. Wegen einer Panne konnte der Laster nicht weiter fahren, so dass das Zeug wesentlich länger im Tank war als vorgesehen und zu gären anfing. Über ein Überdruckventil spritzte die Gärflüssigkeit hinaus. Die Polizei ließ den LKW zu der Biogasanlage in Bad Wünnenberg schleppen und leerpumpen. Eine Gefährdung für Menschen oder Grundwasser bestand nicht.