Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Straffälliger Iraker abgeschoben

Ein Iraker, der in Paderborn für einiges an Aufsehen gesorgt hat, ist jetzt abgeschoben worden. Das schreibt die Stadt in einer Pressemitteilung. Er soll unter anderem Ende Mai auf einem Gehweg an der Steubenstraße einen 59-jährigen Mann mit einem Holzknüppel geschlagen haben. Außerdem soll er mehrfach Passanten bedroht und belästigt haben. Der Iraker saß wegen zahlreichen ihm vorgeworfenen Straftaten mittlerweile schon in Untersuchungshaft.