Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Sturm verschont Hochstift weitestgehend

Der erste Sturmtag des Jahres hat das Hochstift noch halbwegs verschont. Gut 50 Mal mussten die Feuerwehren in unseren Kreisen ausrücken – meistens, weil Bäume auf Straßen gestürzt waren. Die Schäden hielten sich in Grenzen. Im Raum Bad Driburg krachten in der Nacht noch zwei Autos gegen umgekippte Bäume, die Fahrer blieben unverletzt. Einige Strecken sind aktuell noch gesperrt – mehr dazu im RH-Verkehrsservice. In Höxter steigt der Pegel der Weser immer stärker an. Er hat am Morgen die zweite Hochwasser-Warnstufe von fünf Metern überschritten.