Responsive image

on air: 

Fiona Keimeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Sturmtief Friederike fegt durchs Hochstift

Wegen des Sturmtiefs Friederike warnen Polizei und Feuerwehr vor unnötigen Fahrten. Sie appellieren dringend an alle Bürger im Hochstift, möglichst in geschlossenen Räumen zu bleiben.

Bisher (Stand 14.30 Uhr ) gibt es durch den Sturm zum Glück keine Verletzten. Mittlerweile kommen Polizei und Feuerwehr im Kreis Paderborn mit den Einsätzen kaum noch nach. Deshalb die 1-1-0 und die 1-1-2 nur bei wirklichen Notfällen wählen. – Der Wind hat schon unzählige Bäume umgeweht, vor allem im Raum Delbrück, Salzkotten und Büren. Auch komplette Dächer wurden abgedeckt. An der Vitalklinik in Bad Driburg droht ein Teil des Daches wegzufliegen. Einige Patienten wurden aus den oberen Etagen verlegt. Erste Buslinien in Hövelhof und Altenbeken sowie nach Bad Driburg haben den Betrieb eingestellt. Der Zugverkehr im Hochstift ruht schon seit dem Vormittag. im kreis Höxter fahren nru noch wenige Busse. Auch diverse Straßen in unseren Kreisen sind gesperrt.