Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Tankstellenüberfall in Paderborn

Schon wieder hat es im Hochstift einen bewaffneten Überfall auf eine Tankstelle gegeben. Opfer war dieses Mal eine Kassiererin der Tanke an der Neuhäuser Straße in Paderborn.

Um 23 Uhr gestern Abend stürmte der maskierte Täter in die Q1-Tankstelle.
Mit einer Pistole bewaffnet forderte er Geld von der 23-jährigen Kassiererin. Anschließend flüchtete er mit der Beute zu Fuß Richtung stadtauswärts. Der Unbekannte soll etwa Mitte 20 und etwa 1 Meter 70 groß sein. Er war dunkel gekleidet, hatte eine normale Statur und sprach akzentfrei Deutsch. Kurz vor dem Überfall hatte der Räuber noch auf dem Tankstellengelände Kontakt zu einer weiteren Person. Erst Anfang April überfiel ein bewaffneter Täter eine Station an der B64 bei Paderborn – Mitte April gab es außerdem zwei Tankstellen-Überfälle in Warburg.
Die Polizei sucht Zeugen.