Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Taxifahrer fährt Fußgänger an

Ein vermeintlicher Ausraster eines Taxifahrers in Paderborn beschäftigt die Polizei. Der 43-Jährige soll am Kamp zwei Fußgänger absichtlich angefahren haben.
Am frühen Samstag morgen kam es laut Zeugenaussagen zunächst zu einem Wortgefecht zwischen dem Taxifahrer und einem Fußgänger. Worum es dabei ging, weiß die Polizei noch nicht. Der 20-jährige Paderborner ging dann weiter Richtung Rathaus. Mehrere Zeugen haben der Polizei erzählt, dass der Taxifahrer ihm hinterher fuhr, dann hörbar beschleunigte und den Fußgänger anfuhr. Der wurde dadurch leicht am Bein verletzt.
Ein weiterer Fußgänger, der zufällig gerade die Straße überqueren wollte, wurde ebenfalls vom Taxi berührt, blieb aber unverletzt. Der Führerschein des 43-jährigen Taxifahrers wurde beschlagnahmt, und gegen ihn laufen Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.