Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Telefonseelsorge weiter gefragt

Symbolbild

Die Paderborner Telefonseelsorge hatte im letzten Jahr wieder alle Hände voll zu tun. Rund 9.000 Gespräche führten die Mitarbeiter – das sind 25 pro Tag. Die Probleme sind dieselben geblieben.

Oft geht es um die Partnerschaft oder Familie. Aber auch bei seelischen Problemen, wie Depressionen oder Ängsten, melden sich die Menschen bei der Telefonseelsorge. Über ein Drittel der Anrufer im letzten Jahr hatte bereits eine psychische Vorerkrankung. Insgesamt riefen außerdem mehr Frauen an. Ihr Anteil lag bei rund 60 Prozent. In 27 Prozent der Fälle legten die Anrufer direkt wieder auf. Bei der Kontaktaufnahme ist die Altersstruktur zum ersten Mal deutlich erkennbar. Die älteren Menschen nutzen lieber den klassischen Weg zur Paderborner Telefonseelsorge und greifen zum Hörer. Die Jüngeren melden sich hauptsächlich bei der Onlineberatung.

Trotz Corona: Weniger Arbeitslose im Hochstift
Trotz der Corona-Pandemie ist die Zahl der Arbeitslosen im Oktober im Hochstift leicht gesunken. Im Vergleich zum September waren gut 500 Menschen weniger ohne Job. Dass sich das Virus dennoch...
Babyboom in einigen Geburtskliniken im Hochstift
In den Geburtskliniken im Hochstift gab es teilweise in diesem Jahr schon einen wahren Babyboom. So verzeichnet die Frauen- und Kinderklinik in Paderborn einen Anstieg der Geburten von über 14...
Festnahme in Paderborn: Schwarzfahrer muss ins Gefängnis
Wer auf der Flucht vor der Polizei ist, sollte vielleicht nicht auch noch schwarzfahren. Diese Erfahrung musste ein 44-Jähriger machen. Er konnte im Zug von Bielefeld nach Paderborn kein Ticket...
Benteler erweitert erneut Werk in Schwandorf
Zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit erweitert der Paderborner Automobilzulieferer Benteler sein Werk im bayrischen Schwandorf. Die Produktionsfläche dort soll um rund 7.500 Quadratmeter wachsen –...
Gasaustritt in Paderborn-Schloß Neuhaus
Aufregung heute Vormittag rund um den Josef-Temme Weg in Paderborn-Schloß Neuhaus. Bei Bauarbeiten an einem Haus hatte ein Bagger gegen zehn Uhr eine Gasleitung beschädigt. Sicherheitshalber wurden...
Höxters Landrat Friedhelm Spieker geht in den Ruhestand
Kurz vor dem Ende seiner Amtszeit zieht Höxters Landrat Friedhelm Spieker ein positives Fazit der vergangenen elf Jahre. Viele große Projekte seien in dieser Zeit vorangekommen – wie zum Beispiel die...