Responsive image

on air: 

Susanne Stork
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Thüga-Interesse könnte von Vorteil sein

Das Interesse des Münchener Unternehmens Thüga am Paderborner Versorger E.ON Westfalen Weser könnte für die Kommunen im Kreis Paderborn von Vorteil sein. Thüga ist jedenfalls als möglicher Partner bei der Übernahme von EWW denkbar. So sieht es der Paderborner CDU-Fraktionschef Markus Mertens aus RH-Anfrage. Sollten die Städte wirklich E.ON Westfalen Weser von E.ON kaufen, dann sei eine finanzielle Beteiligung durch Thüga eventuell hilfreich. Allerdings ist noch unklar, ob die OWL-Kommunen EWW tatsächlich übernehmen wollen.