Responsive image

on air: 

Fiona Keimeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Tödlicher Libori-Unfall: Ermittlungen starten

Nach dem tödlichen Unfall auf dem Paderborner Liboriberg hat das Amt für Arbeitschutz mit den Ermittlungen begonnen. Das betroffene Erlebnishochhaus ist beschlagnahmt. Gleichzeitig befragt die Polizei Zeugen, um die genaue Ursache des Unglücks zu klären. Zwei Monteure waren am Nachmittag ums Leben gekommen. Augenzeugen berichten, dass die Arbeiter ein Treppenteil an einen Kran gehängt hatten, das sich verhakte. Als es gelöst wurde, gab es einen Ruck – die Arbeiter verloren das Gleichgewicht und fielen 20 Meter in die Tiefe.