Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Tödlicher Sturz: neuer Ermittlungsstand

Nach dem tödlichen Sturz einer 5-jährigen in Brakel-Beller sind die Ermittlungen der Paderborner Staatsanwaltschaft so gut wie abgeschlossen. Demnach kletterte das Mädchen vermutlich über Strohballen oder einen Pfeiler von einem Strohboden auf eine andere Plattform in vier Metern Höhe. Dort war die 5-jährige durch eine morsche Stelle im Boden gebrochen und so in die Tiefe gestürzt. Die Staatsanwaltschaft will den Vater des getöteten Kindes vernehmen. Er war während des Unfalls draußen beschäftigt.