Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Tödlicher Trecker-Unfall

Ein Landwirt aus Lichtenau-Ebbinghausen ist bei einem Unfall mit seinem Trecker ums Leben gekommen. Der 53-Jährige hatte mit dem Traktor an einem Hang gearbeitet.

Er wollte offenbar mit der Schaufel Holzpflöcke in die Erde rammen und hatte die Schaufel dafür mit einem Betonblock beschwert. Der Traktor kippte bei den Arbeiten um, überschlug sich mehrfach und kam erst nach 60 Metern wieder zum Stehen. Der Mann wurde in dem Führerhaus eingeklemmt. Feuerwehrleute befreiten den Landwirt aus dem demolierten Trecker und begannen direkt mit Wiederbelebungsversuchen. Die Verletzungen des 53-Jährigen waren aber so schwer, dass er noch an der Unfallstelle starb. Seine beiden Söhne hatten den Unfall beobachtet und erlitten einen Schock. Die Polizei hat Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen und will am Freitag mehr Details bekannt geben.