Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Tödlicher Unfall auf B64

Symbolbild

Ein tödlicher Unfall auf der B64 zwischen Delbrück und Rietberg gestern Nachmittag gibt der Polizei Rätsel auf. Eine 42-jährige Frau war auf gerader Strecke mit ihrem Auto von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum gekracht. Die Ursache ist noch unklar.

Bislang können sich die Ermittler nicht erklären, wie es zu dem schweren Unfall kommen konnte. Die Feuerwehr setzte gestern Abend eine Drehleiter an der Unfallstelle ein, damit die Polizei die ganze Situation von oben fotografieren konnte. Ein Gutachter soll nun die Unfallursache klären.

Für die 42-Jährige kam am Nachmittag jede Hilfe zu spät – weder die Ersthelfer, noch der Rettungsdienst konnten noch etwas für sie tun. Ihre 49-jährige Beifahrerin erlitt schwere Verletzungen und kam in ein Krankenhaus. Die B 64 zwischen Delbrück und Rietberg war für die Bergungsarbeiten und die Unfallaufnahme 3 Stunden lang gesperrt.