Responsive image

on air: 

Sylvia Homann
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Tödlicher Unfall in Höxter-Ottbergen

In Höxter-Ottbergen hat es am frühen Sonntagmorgen einen tödlichen Unfall gegeben. Ein 23-jähriger Mann starb. Ob er den Unglückswagen gesteuert hat, ist noch unklar.

Drei junge Männer saßen in dem verunglückten Auto, alle drei waren offenbar nicht angeschnallt. An der Unglückstelle in Höxter-Ottbergen konnte die Polizei jedenfalls nicht feststellen, wer von den dreien gefahren war. Gegen 02.40 Uhr am frühen Sonntagmorgen war der Wagen vor dem Bahntunnel nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Das Auto stieß erst gegen die Bordsteinkante und dann frontal in die Mauer des Bahntunnels. Von da schleuderte der Passat zurück auf die Fahrbahn und kam schließlich im Tunnel zum Stillstand.

Für den 23-Jährigen konnten die Rettungskräfte nichts mehr tun, ein 28-jähriger Mann und ein 31-Jähriger kamen ins Krankenhaus. Die B64 war rund zwei Stunden gesperrt.