Responsive image

on air: 

Sinah Donhauser
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Toter am Kölner Ebertplatz kommt aus dem Kreis Paderborn

Bei einer Massenschlägerei in Köln ist ein Mann aus dem Kreis Paderborn ums Leben gekommen. Das hat die Kölner Polizei auf Anfrage von Radio Hochstift bestätigt. Tatort war ein bekannter Brennpunkt.

Auf dem Ebertplatz in Köln kam es gestern am frühen Morgen zu einer Schlägerei vor einer Kneipe. Laut Polizeiangaben waren daran bis zu 15 Afrikaner beteiligt – darunter ein Somali aus dem Kreis Paderborn. Als der erste Streifenwagen eintraf, lag der 25-Jährige schwer verletzt am Boden. Der herbei gerufene Notarzt konnte aber nur noch den Tod des Mannes feststellen. Wie genau er zu Tode kam, ist unklar.

Die Polizei nahm im Zuge der Fahndung zehn Verdächtige vorläufig fest. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Schlägerei laufen. Eine Mordkommission wurde eingerichtet. NRW-Innenminister Reul fordert nach der tödlichen Auseinandersetzung eine Videoüberwachung am Kölner Ebertplatz.