Responsive image

on air: 

Stefani Josephs
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Toter Soldat kommt aus Kreis Paderborn

Der bei Schießübungen in Bayern getötete Soldat kommt aus dem Kreis Paderborn. Das hat die Polizei Unterfranken jetzt bekannt gegeben. Der 22-Jährige war in Augustdorf stationiert und gestern in zusammen mit mehreren Soldaten zu Trainingszwecken auf einer Schießbahn im bayrischen Wildflecken.

Zu dem Training gehörte auch Gefechtsschießen mit einer Panzerfaust. Der junge Mann stand dabei hinter einem Kameraden, als dieser einen Schuss abgab. Der 22-Jährige aus dem Kreis Paderborn wurde dabei vom Rückstrahl der Waffe erfasst, durch die Luft geschleudert und so schwer verletzt, dass er noch auf dem Truppenübungsplatz starb. Die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft in Bayern haben die Ermittlungen aufgenommen. Um zu klären, wie es zu dem tödlichen Unfall kommen konnte, wollen sie die Situation rekonstruieren.