Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Bauern protestieren in der Paderborner Innenstadt

Fast 300 Landwirte aus dem Kreis Paderborn haben mit ihren Traktoren in Paderborn die Kreuzung am Westerntor blockiert. Sie versammelten sich dort zu einer spontanen Protestaktion. Aktuell fahren sie gerade auf dem Inneren Ring.

Die Polizei wurde erst knapp eine Stunde vorher informiert. Dementsprechend hatte sie nur eine kurze Vorbereitungszeit. Auf Plakaten stehen Sätze wie „Bauerntod bringt Nahrungsnot“. Bundesweit protestieren heute zehntausende Landwirte gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung.      

Landwirt Burkhard Berg aus Lichtenau-Asseln sagte am Radio Hochstift-Mikro: "Die Aktion ist so spontan, das sie gestern Abend unter den Landwirten entstanden ist, sich heute hier regional zu treffen, anstatt nach Bonn zu fahren, wo ja die große Kundgebung stattfindet. Wir haben uns hierzu entschlossen, um regional vor Ort zu sein und hier ein Zeichen zu setzen."

Konkret fordern die Bauern unter anderem, dass die Verschärfung der Düngeverordnung zurückgenommen wird.