Responsive image

on air: 

Natascha Wittmaack
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Trettmann und Bosse 2021 beim AStA-Sommerfestival Paderborn

Die Zukunft des AStA-Sommerfestival an der Uni Paderborn ist gesichert. Ein wirtschaftliches Aus nach der coronabedingten Absage in diesem Jahr ist vom Tisch, weil viele Kartenbesitzer ihre Tickets gespendet haben. Und für die nächste Festival-Ausgabe steht schon fast das gesamte Line-Up.

Das Organisationsteam vom AStA hat schon jetzt den zweiten Headliner bekanntgegeben. Es ist der Chemnitzer HipHop- und RnB-Sänger Trettmann. Als erster Topact beim AStA-Sommerfestival in Paderborn stand schon Popsänger Bosse fest. Auch ansonsten sollen am zehnten Juni 2021 auf dem Unicampus fast alle Künstler auftreten, die schon für dieses Jahr gebucht waren. Deshalb behalten die schon gekauften Karten ihre Gültigkeit. Der AStA kontaktiert per Mail alle Festivalretter, die ihre Tickets gespendet haben und im nächsten Jahr kommen möchten. Wer seine Karte umtauschen oder zurückgeben will, kann das hier machen.

Antrag für flexiblere Kita-Zeiten in Paderborn abgelehnt
In Paderborn wird wieder über flexiblere Kita-Zeiten diskutiert. Ein entsprechender Antrag von FDP und Für Paderborn wurde am Abend im Rat allerdings erst einmal in den Jugendhilfeausschuss verwiesen....
Zwei Jahre und acht Monate Haft für junge Borchenerin
Das Paderborner Amtsgericht hat eine 26-Jährige zu zwei Jahren und acht Monaten Haft verurteilt. Die junge Frau hatte mit Drogen und illegalen Feuerwerkskörpern gehandelt. Im Juli vergangenen Jahres...
Corona im Hochstift: 59 Patienten im Krankenhaus, 13 auf Intensivstation
Die Zahl der Neuinfektionen ist im Kreis Paderborn heute um 68 gestiegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist etwas gesunken, auf 109,8. Genau wie die Zahl der Schulen (18) und Kindergärten (7) im Kreis...
Paderborner Krankenhäuser mit sieben Millionen Euro gefördert
Zwei Paderborner Krankenhäuser bekommen Geld aus einem Fördertopf vom Land NRW. Wie der Landtagsabgeordnete Daniel Sieveke mitteilt, sollen insgesamt sieben Millionen Euro zur Förderung der Ausbildung...
Trinkwasserversorgung in Lichtenau-Herbram-Wald funktioniert wieder
Die Reparaturarbeiten an der Trinkwasserleitung für Herbram-Wald sind abgeschlossen. Laut den Stadtwerken Lichtenau ist die Transportleitung aus Bad Driburg wieder geflickt. Die Suche nach dem Leck...
Mutmaßlicher Waffenverkäufer aus Borgentreich-Natzungen beschäftigt NRW-Landtag
Die mögliche Beteiligung eines Mannes aus Borgentreich-Natzungen beim sogenannten Lübcke-Mord hat jetzt auch den Innenausschuss des NRW-Landtags beschäftigt. In einer aktuellen Viertelstunde erklärte...