Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Trotz Lärmbeschwerden: Zweites Elektrofestival in Planung

Kann der Tausendquellpark in Paderborn noch einmal die Kulisse eines Elektromusik-Festivals werden oder nicht? Diese Frage besteht angesichts der vielen Beschwerden wegen Lärmbelästigung beim ersten „Tausendquell Open Air“ am vergangenen Wochenende. Die Veranstalter wollen daraus jedenfalls ein jährliches Event machen.

Der Standort soll gleich bleiben, immerhin trägt das Festival den gleichen Namen. Bei Facebook kündigen sie auch schon eine zweite Auflage im August 2018 an. Über 500 Leute haben dort schon ihr Interesse bekundet. Dominik Noesner, einer der Organisatoren, erklärte auf Radio Hochstift-Anfrage: Grundsätzlich sei der Tausendquellpark zwischen Herbert-Schwiete-Ring und Detmolder Straße perfekt – 90 Prozent der Anwohner, mit denen er Kontakt hatte, hätten das Festival auch unterstützt. Trotzdem wolle man die Beschwerden ernst nehmen und sich jetzt mit dem Paderborner Ordnungsamt zusammensetzen. Dort klagten allein 10 Leute über die laute Musik. Bei der Polizei gingen über 20 Anrufe an dem Abend ein.

Fotos vom ersten "Tausendquell Open Air" gibt es hier.