Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

U-Haft nach Steinheimer Mord

Nach dem Mord an einer Steinheimerin hat ein Richter vom Amtsgericht Höxter U-Haft gegen einen dringend Verdächtigen verhängt. Der 21-jährige verweigerte bei dem Haftprüfungstermin die Ausage, er soll das Opfer am Samstagabend mit mehreren Messerstichen in den Hals getötet haben. Die Ermittler gehen von einer Beziehungstat aus, der Verdächtige war nach eigenen Angaben seit rund einem halben Jahr mit der Ermordeten verlobt. Bekannte bezeichneten die Beziehung angeblich als problematisch. Das mögliche Motiv liegt im Dunkeln.
Der 21-jährige aus Blomberg und ein Bekannter hatten die Tote am Samstagabend in ihrer Steinheimer Wohnung entdeckt. Angeblich wollten die beiden Männer die 24-jährige besuchen und sahen sie durch ein Fenster am Boden liegen.