Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Überfall auf Brakeler Rentner geklärt

Der brutale Überfall auf ein Rentnernehepaar am Annentags-Sonntag in Brakel ist offenbar von einem Schüler verübt worden. Die Polizei nahm gestern Nachmittag einen erst 13-jährigen als mutmaßlichen Täter fest.
Das gewalttätige Vorgehen des Jungen am vergangenen Sonntag hatte die Brakeler Bevölkerung geschockt. Die Polizei ermittelte mit Hochdruck – aufgrund der guten Personenbeschreibung und eines Hinweises aus Warburg konnte der 13jährige gefasst werden. Er soll auch in den Bahnhof Brakel eingebrochen sein. Der Schüler aus Hannoversch-Münden gilt als notorischer Ausreißer und ist erst seit einigen Wochen in einer Warburger Einrichtung untergebracht. Er wird jetzt in der Jugendpsychiatrie behandelt. Die 86 und 84 Jahre alten Opfer des Brakeler Überfalls werden nach der Entlassung aus dem Krankenhaus von einem Opferschutzbeauftragten der Polizei betreut.