Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Übernachtungsverbot an Paderborner Schulen

Die Stadt Paderborn schlägt ein Übernachtungsverbot in Schulen vor. Wenn es nach dem Willen der Stadtverwaltung geht, wird das ab April nur noch in absoluten Ausnahmefällen erlaubt. Die neue Regelung könnte weitreichende Folgen haben. In vielen Schulen sind alljährlich stattfindende Übernachtungen der Schüler in ihren Klassen sehr beliebt. Auch Vereine nutzen Turnhallen bei größeren Veranstaltungen, wenn auswärtige Gäste kommen, um ihnen eine Unterkunft zu bieten. Das Zelten auf dem Schulgelände soll ebenfalls zukünftig verboten werden. Auch Pausenhöfe stehen dann für außerschulische Veranstaltungen nur noch bedingt zur Verfügung. Am kommenden Donnerstag berät darüber der Schulausschuss.