Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Umbau der Stümpelschen Mühle geht voran

Die Stümpelsche Mühle in Paderborn wird weiter umgebaut: Im September sollen in dem Gebäude ein Café und ein Museum fertig sein. Für das Museum gab es heute eine Finanzspritze: 25.000 Euro von der NRW-Stiftung können die Betreiber der Mühle jetzt investieren.

Genauer gesagt wird die Technik der Stümpelschen Mühle auf Vordermann gebracht und die Räume für das Museum renoviert. Gleichzeitig entsteht ein Café in dem Gebäude, in dem Flüchtlinge arbeiten und auch beraten werden können. Und das ist für Betreiber Willi Ernst von der Biohaus Stiftung ein wichtiges Thema:

„Weil wir hier Integration wirklich vorleben können, wie man zugewanderte und geflüchtete Menschen hier in Deutschland eine neue Heimstätte geben kann und sie in die Gesellschaft und ins Arbeitsleben integrieren kann.“

Im Vorfeld hatte es Diskussionen um das Mühlrad gegeben – das war den Anwohnern nämlich zu laut. Inzwischen wurde eine besondere Technik verbaut, die den Lärm abfedert.