Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Umbenennung von Kasernen auch in Höxter Thema

„Ich wünsche mir, dass da mit Augenmaß vorgegangen wird“: So äußert sich der stellvertretende Kommandeur der Höxteraner General-Weber-Kaserne Ralph Pfeffer zur Diskussion um mögliche Umbenennungen von Kasernen.

Verteidigungsministerin von der Leyen will nicht mehr, dass Kasernen nach Wehrmachtsoffizieren benannt sind. General Weber als Namensgeber in Höxter wäre davon nicht unmittelbar betroffen, da er ein Reichswehr-Offizier war und schon 1933 gestorben ist. Allerdings gibt es bundesweit auch Diskussionen, die Umbenennungen auszuweiten. Vize-Kommandeur Pfeffer sagte zu Radio Hochstift, dass er über einen neuen Namen für die Kaserne nicht glücklich wäre. Wie in allen anderen deutschen Kasernen liefen auch in Höxter in den letzten Tagen Begehungen, um mögliche Wehrmachts-Andenken aufzuspüren. Die Ergebnisse sind bisher noch nicht bekannt.