Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Unbekannte sprengen Telefonzelle

Kurz vor Silvester hat es im Kreis Paderborn eine ganze Reihe von Sprengungen durch sogenannte Polenböller gegeben. In gleich mehreren Städten zerstörten Unbekannte Zigarettenautomaten, Mülleimer oder Briefkästen.

Den wohl größten Schaden richteten selbsternannte Feuerwerker in Hövelhof an. Dort sprengten sie mit Polenböllern eine komplette Telefonzelle. Die Scheiben zersplitterten und sogar die Stromleitung wurde beschädigt. In Paderborn zerstörten Unbekannte einen Mülleimer mit einem illegalen Böller. In Bad Lippspringe musste ein Briefkasten dran glauben. Auch die Tür des dazugehörigen Hauses wurde in Mitleidenschaft gezogen.
Und in der vergangenen Nacht wurde dann in Delbrück noch ein Zigarettenautomat gesprengt (zweites Foto). Pech für die Täter: Am gleichen Tag wurde die Geldkassette geleert. Sämtliche Zigaretten wurden durch die Sprengung zerstört.