Responsive image

on air: 

Sinah Donhauser
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Unfall beim Fußball

Ein Sportunfall in Bad Wünnenberg-Helmern ist offenbar glimpflicher ausgegangen als zunächst befürchtet. Ein Rettungshubschauber flog am Abend einen 34-jährigen Fußballer aus Paderborn Schloß Neuhaus in ein Bielefelder Krankenhaus. Der Torwart hatte bei einem Zusammenstoß das Knie eines Gegenspielers gegen den Kopf bekommen. Die Polizei sprach zunächst sogar von Lebensgefahr. Nach Angaben eines Vorstandsmitgliedes des Vereins erlitt der 34-jährige wegen einer Vorerkrankung durch den Zusammenprall einen Anfall. Er habe aber noch selbst in die Kabine gehen können, mittlerweile gehe es ihm besser.