Responsive image

on air: 

Sinah Donhauser
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Unfallursache Nr.1: Zu schnell unterwegs

Unter den Unfallursachen im Kreis Höxter ist zu schnelles Fahren immer noch an der Spitze. Das hat die Kreispolizeibehörde festgestellt. Von insgesamt 2.100 Unfällen in der ersten Jahreshälfte, spielte bei jedem siebten erhöhte Geschwindigkeit eine Rolle. Knapp 50 Menschen wurden dabei schwer verletzt, drei wurden getötet. Vergangenen Dienstag führte die Polizei im Kreis Höxter Kontrollen durch – allein an diesem Tag waren 400 Leute zu schnell unterwegs.