Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Unfallursachen Schneeverwehungen und Glätte

Schon wieder hat es am Vormittag eine ganze Serie von Unfällen im Kreis Paderborn gegeben. Ursache waren erst Schneeverwehungen, später normaler Schneefall und Glätte. Die Paderborner Polizei zählte 17 Unfälle.

Zum ersten Mal krachte es schon um halb sechs am Morgen in Büren-Wewelsburg. Durch Schneeverwehungen und starken Wind kam ein Autofahrer von der Straße ab und krachte gegen einen Baum – er wurde schwer verletzt. Anschließend gab es weitere Unfälle – unter anderem in Lichtenau-Kleinenberg, in Paderborn-Schloß Neuhaus und in Borchen-Alfen. Auf der B64 zwischen Altenbeken-Buke und Schwaney (Bild) überschlug sich ein Mann mit seinem Auto. Die drei Insassen hatten Glück im Unglück: Sie wurden nur leicht verletzt. Die Bundesstraße musste für eine halbe Stunde gesperrt werden. Im Kreis Höxter gab es keinen einzigen Glätteunfall.