Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Unsicherheit durch DSGVO

Seit zwei Wochen sind die neuen Datenschutzregeln der EU in Kraft – und sorgen seitdem für viel Unsicherheit bei Behörden und Vereinen im Hochstift. Infoveranstaltungen sind ausgebucht, Verbraucherschützer können sich vor Anfragen kaum retten.

Viele Bürger wollen zum Beispiel erfahren, welche Daten die Unternehmen von ihnen speichern. Die Paderborner Verbraucherschutz-Zentrale weist darauf hin, dass es bei ihr  entsprechende Musterbriefe an die Unternehmen gibt. Die Behörde sieht die Regeln positiv, weil Verstöße gegen den Datenschutz jetzt erstmalig mit empfindlichen Strafen geahndet würden. Aus Unwissenheit gäbe es aber auch übertriebene Reaktionen – wie generelle Fotografierverbote. Der Sprecher des Höxteraner Kreissportbunds Winfried Gawandtka sagte, dass bei den Vereinen zur Zeit kein Thema heißer diskutiert wird. Sie wollten zum Beispiel wissen, ob sie einen Datenschutzbeauftragten brauchen.