Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Untersuchung bei Polizei Höxter nach Radio Hochstift-Recherchen

EXKLUSIV Radio Hochstift-Recherchen haben zu einer Untersuchung bei der Kreispolizeibehörde Höxter geführt. Zwei Beamte sollen Hinweisen auf sexuellen Missbrauch nicht nachgegangen sein, möglicherweise handelt es sich um Strafvereitelung im Amt.

Eine Zeugin hatte 2009 Hinweise auf einen Mann aus dem Kreis Höxter gegeben, der drei Kinder missbraucht haben soll. Im Radio Hochstift- Interview erzählte die Frau, die Polizei Höxter sei daraufhin nicht tätig geworden. 2017 wurde der Mann wegen schweren sexuellen Missbrauchs verurteilt.

Die betreffenden Beamten sind noch nicht identifiziert. Die Staatsanwaltschaft Paderborn soll nun prüfen, ob die Fälle möglicherweise verjährt sind.