Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Update zu tödlichem Polizeieinsatz

Die Bielefelder Polizei hat jetzt weitere Einzelheiten zum tödlichen Polizeieinsatz in Rietberg-Mastholte bekanntgegeben. Warum ein 46-jähriger Paderborner dabei gestern ums Leben kam, ist aber noch unklar.

Der Mann war gegen 14.30 Uhr in einem Rietberger Wohngebiet aufgetaucht. Auf Anwohner wirkte er hilflos. Sie boten dem 46-Jährigen zunächst Hilfe an – er lehnte allerdings ab. Als er Stunden später dabei beobachtet wurde, wie er Gullydeckel auf die Straße hob, sprachen ihn die Anwohner erneut an. Diesmal bewarf er sie mit Steinen und schlug um sich. Die herbeigerufene Polizei konnte den Mann wenig später fixieren. Erst danach beruhigte er sich wieder. Plötzlich verschlechterte sich allerdings sein Gesundheitszustand. Er verstarb wenig später. Die Obduktion hat ergeben, dass keine äußeren Verletzungen vorliegen. Die Polizei geht darum von einer inneren Ursache aus und hat entsprechende Untersuchungen in Auftrag gegeben.