Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Ursache für tote Fische weiter unklar

Die Ursache für das Fischsterben in der Altenau bei Lichtenau-Henglarn bleibt noch ein Rätsel. Schuld könnte ein Güllelaster sein, der Ende September durchs Dorf fuhr und etwas Gülle verloren hat. Die Feuerwehr hatte die Spur zwar beseitigt, Reste könnten aber jetzt durch den Regen in die Altenau gespült worden sein. Am Dienstag trieben rund 200 tote Fische an der Wasseroberfläche. Spätestens Montag sollen die Ergebnisse der Wasserprobe vorliegen.