Responsive image

on air: 

Fiona Keimeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Urteil wegen häuslicher Gewalt

Er ist in den letzten Jahren immer wieder gewalttätig geworden – jetzt könnte es für ihn ins Gefängnis gehen: Das Brakeler Amtsgericht hat einen Mann aus Bad Driburg wegen häuslicher Gewalt zu einem halben Jahr Haft ohne Bewährung verurteilt.

Der 46-jährige stand wegen mehrerer Übergriffe gegen frühere Partnerinnen noch unter Bewährung. Kurz nach seiner letzten Verurteilung wurde der Bad Driburger aber offenbar schon wieder aggressiv. Er soll seine Freundin im Streit gegen eine Terassentür geschubst haben. Sie erlitt dabei eine heftige Platzwunde, ging aber wohl aus Angst nicht zum Arzt.
Die Verurteilung gegen den Bad Driburger ist allerdings noch nicht rechtskräftig – möglicherweise geht die Verteidigung in die nächste Instanz. Derselbe Angeklagte muss sich in Kürze auch vor dem Paderborner Landgericht verantworten – in diesem Fall geht es um eine mögliche Vergewaltigung und Freiheitsentzug.