Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Vandale in der Alanbrooke-Kaserne

Direkt nach dem Britenabzug ist die Paderborner Alanbrooke-Kaserne Ziel eines Vandalen geworden. Zeugen erwischten einen 31-jährigen, als dieser die Kaserne gerade wieder verlassen wollte. Zuvor hatte der Mann aus Borchen an zwei Gebäuden Scheiben eingeschlagen und den Feueralarm ausgelöst.
Den angerückten Polizisten präsentierte er eine merkwürdige Ausrede: Er habe in der Kaserne seine Freundin besuchen wollen. Nach dem Abzug der letzten Briten ist die Alanbrooke-Kaserne jetzt in der Hand der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben.
Auf Anfrage von Radio Hochstift erklärte die Behörde, sie werde für die Bewachung einen privaten Sicherheitsdienst engagieren.