Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Vater-Sohn-Drama vor Gericht

Nach einem blutigen Familienstreit im Juni muss sich heute ein 23-Jähriger aus Steinheim-Bergheim vor dem Paderborner Landgericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm versuchten Totschlag und gefährliche Körperverletzung vor. Der Angeklagte soll seinen eigenen Vater lebensgefährlich verletzt haben.

Der Beschuldigte soll dem Vater in Steinheim-Bergheim mehrfach einen Schraubendreher mit voller Wucht ins Gesicht gestoßen haben. Das Opfer musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik in Hannover geflogen werden und überlebte den Angriff nur dank einer schnellen Notoperation. Nach der Tat floh der Sohn offenbar über die Felder – die Polizei nahm ihn rund eineinhalb Stunden später bei Steinheim-Eichholz fest. Um weitere Spuren zur Tat zu finden, suchten anschließend noch eine Hundertschaft der Polizei und ein Hundeführer die Felder in der Nähe ab. Die Familie soll den Zeugen Jehovas angehören, der Angeklagte galt als zurückhaltend.