Responsive image

on air: 

Dania Tölle
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Vater wegen sexuellen Missbrauchs angeklagt

Symbolbild.

Um mutmaßlichen sexuellen Missbrauch innerhalb einer Familie geht es heute in einem Prozess am Paderborner Landgericht. Ein 63-jähriger Mann soll seine geistig behinderte Tochter in vier Fällen zum Sex gezwungen haben.
Die angeklagten Taten liegen schon etwas länger zurück. Vor knapp viereinhalb Jahren war die heute 42-Jährige laut Anklage wegen ihrer geistigen Erkrankung nicht in der Lage, bei den mutmaßlichen Übergriffen Widerstand zu leisten. Dass sich das Verfahren schon so lange hinzieht, liegt vor allem daran, dass das vermeintliche Opfer zwischendurch zweimal einen Rückzieher gemacht hatte. Die Frau wollte ihren Vater nicht belasten. Erst als weitere Missbrauchsvorwürfe gegen den 63-jährigen Paderborner bekannt wurden, entschloss sie sich, doch auszusagen. Diese anderen Taten waren ihm aber nicht nachzuweisen, das Verfahren wurde eingestellt. Heute soll unter anderem ein Gutachter bewerten, wie glaubwürdig die Tochter des Angeklagten ist.