Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Verfahren gegen Burger King-Verantwortliche

Das Gebäude am Frankfurter Weg in Paderborn ist schon fast fertig, trotzdem müssen sich die Verantwortlichen des neuen Burger Kings noch auf Streit mit der Stadt einstellen. Die hat jetzt ein sogenanntes Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Grund ist der verfrühte Baubeginn, über den Radio Hochstift exklusiv berichtet hatte.

Teil eines solchen Verfahrens ist auch, dass die Beschuldigten die Möglichkeit bekommen, sich zu den Vorwürfen zu äußern. Einer hat das auch schon telefonisch angekündigt, so ein Sprecher der Stadt Paderborn auf Radio Hochstift-Anfrage. Sie will herausfinden, wer jetzt überhaupt wirklich verantwortlich war für den verfrühten Start der Baumaßnahmen. Der erfolgte nämlich, als es für den neuen Standort der Fastfoodkette noch gar keine Baugenehmigung vorlag. Sie kam erst Tage nachdem die Bagger längst rollten. Nähere Angaben zu dem Verfahren konnte die Stadt Paderborn nicht machen. Mit einem Bußgeld von 50 Euro, sagte der Sprecher, wird es aber nicht getan sein.