Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Vergewaltigungs-Prozess: Keine neuen Erkenntnisse

Der Prozess um eine mutmaßliche Vergewaltigung in Paderborn-Schloß Neuhaus geht in knapp zwei Wochen weiter. Zum Auftakt heute stand Aussage gegen Aussage. Auch die ersten Zeugen brachten die Richterin nicht weiter. Der 30-jährige Angeklagte sagt, die Frau war mit dem Sex einverstanden. Das weist sie zurück. Beide waren nach einem Trink-Gelage in der Zentralstation in die Wohnung des Angeklagten in Schloß Neuhaus gegangen.