Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Vergewaltigungsprozess: Mann freigesprochen

Das Paderborner Landgericht hat einen Mann vom Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen. Er sollte sich an einer Bekannten vergangen haben, die ihn nach einem Gefängnisaufenthalt bei ihr wohnen gelassen hatte. Das mutmaßliche Opfer der Tat hatte seine Anschuldigungen vor einiger Zeit zurückgezogen, in der Verhandlung heute verweigerte die Frau die Aussage. Angeblich hate sie die Vergewaltigung auf Druck eines anderen Bekannten erfunden. Die Paderborner Richter entschieden trotz einiger Zweifel auf Freispruch.