Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Verhandlungsauftakt um Anlagebetrug

Vier mutmaßliche Millionen-Betrüger stehen ab heute in Paderborn vor Gericht. Zwei der Männer kommen aus Paderborn und aus Lauenförde bei Beverungen. Sie und ihre Komplizen sollen etliche Verbraucher mit vermeintlich hoch rentablen Anlagemöglichkeiten gelockt haben. Es geht um fast 80 Opfer und in Einzelfällen um sechsstellige Summen. Laut Anklage wollten die Männer das Geld der Anleger von vorneherein behalten. Vier weitere Prozesstage sind angesetzt.