Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Verkaufsoffen in Hövelhof fällt aus

Die Geschäfte in Hövelhof bleiben am zweiten Advent geschlossen. Am Nachmittag hat die Sennegemeinde den traditionellen verkaufsoffenen Sonntag beim Nikolausmarkt abgesagt.

Auslöser des kurzfristigen Ausfalls ist die Gewerkschaft ver.di. Sie hat beim Verwaltungsgericht Minden eine einstweilige Anordnung eingereicht. Und weil bis zum zweiten Advent eine neue und gerichtsfeste Regelung unmöglich ist, sagt die Sennegemeinde den verkaufsoffenen Sonntag ab.
Bürgermeister Michael Berens ärgert der Ausfall: Hövelhof habe freiwillig jedes Jahr sowieso nur drei verkaufsoffene Sonntage vorgesehen. Das liege deutlich unter den erlaubten acht und erfülle den Ausnahmecharakter von verkaufsoffenen Sonntagen. Auch die geforderte räumliche Begrenzung auf die Innenstadt sei in Hövelhof gegeben. Berens appelliert an die Landesregierung, endlich rechtsgültige Vorgaben für verkaufsoffene Sonntage zu schaffen.