Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Verletzter bei Küchenbrand in Paderborn

Bei einem Küchenbrand in der Paderborner Klöcknerstraße hat sich ein Mann am Sonntag Morgen eine leichte Rauchgasvergiftung zugezogen. In der Küche einer Wohnung im Erdgeschoss hatte ein Elektrogerät Feuer gefangen.
 
Der Bewohner konnte den Brand schnell löschen, trotzdem kam es zu einer großen Rauchentwicklung. Noch bevor die Feuerwehr eintraf, hatten sich sechs Menschen rechtzeitig in Sicherheit bringen können. Die Feuerwehr kontrollierte die Brandwohnung und die darüber liegende Wohnung unter Atemschutz und setzte einen Hochleistungslüfter ein, um den Rauch aus dem Haus zu entfernen. Mit einer Wärmebildkamera wurde außerdem ausgeschlossen, dass es weitere Glutnester gab.
 
Ein Notarzt untersuchte die Bewohner und wies einen von ihnen in ein Krankenhaus ein. Nach etwa einer Stunde konnte die Feuerwehr ihren Einsatz beenden.