Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Vermisste Flüchtlingskinder auch im Hochstift

Symbolfoto

Auch im Hochstift sind mehrere minderjährige Flüchtlinge verschwunden. Auf Radio Hochstift-Anfrage erklärten die Polizeibehörden in Höxter und Paderborn: Zurzeit sind 13 unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge als vermisst gemeldet.

Meistens steckt zum Glück kein Verbrechen dahinter. Entführungen oder ähnliches sind natürlich nie ganz auszuschließen. Aber ein Experte vom Kreisjugendamt Paderborn schätzt, dass in 99,5 % dieser Vermisstenfälle nichts passiert. Solange Hinweise auf eine Straftat fehlen, sucht unsere Polizei auch nicht aktiv.

Laut Experten gehen die verschwundenen jungen Flüchtlinge ohne erwachsene Begleitung fast immer freiwillig woanders hin. Zum Beispiel zu Verwandten oder Freunden in Ballungszentren und oft, ohne sich abzumelden. Diese Kinder und Jugendlichen gelten als sehr selbstständig, schließlich haben sie sich schon  tausende Kilometer allein durchgeschlagen. Bundesweit sind aktuell knapp 6.000 minderjährige, alleinreisende Flüchtlinge verschwunden.