Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Viele Grundschüler sehen schlecht

Viele Grundschüler im Hochstift brauchen eine Brille. Das hat die AOK Nordwest herausgefunden. Sie ruft Eltern dazu auf, bei ihren Kindern besonders auf Symptome für Sehschwächen zu achten.

Im Kreis Paderborn braucht jedes 13. Kind zwischen sechs und zehn Jahren eine Brille, im Kreis Höxter ist es sogar jedes achte Kind. Anzeichen für eine Sehschwäche können zum Beispiel Kopfschmerzen, Augenbrennen oder häufiges Stolpern sein. Auch wenn Kinder sich oft die Augen reiben oder vermehrt blinzeln, kann das darauf hindeuten, dass sie schlecht sehen können. Dann rät die AOK zum Augenarzt zu gehen. Werden die Sehschwächen nicht behandelt, kann das zu Entwicklungsstörungen führen.

Auch Kindergartenkinder im Hochstift haben schon Probleme mit den Augen: Jedes elfte Kind im Kreis Höxter und jedes 20. Kind im Kreis Paderborn braucht eine Brille.