Responsive image

on air: 

Stefani Josephs
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Viele SCP-Fans enttäuscht

Nach der desolaten Vorstellung auswärts beim FSV Zwickau steht Fußball-Drittligist SC Paderborn nun auf einem direkten Abstiegsplatz. In den sozialen Netzwerken überbieten sich die meisten Fans mit enttäuschten und wütenden Kommentaren. Vereinzelt gibt es aber noch Unterstützung für die Mannschaft? Auf Facebook zum Beispiel heißt es: „Typisch Fans. Höhenflüge genießen, aber nicht die Eier haben, gemeinsam schwere Zeiten durchzustehen.“  Oder: „Liebe kennt keine Liga!“ Die meisten Fans sind allerdings zutiefst enttäuscht vom SC Paderborn und der Auswärtspartie. Einer der zynischen Kommentare lautet: „Zwickauer Torhüter nach dem Spiel ins Krankenhaus eingeliefert, er erlitt Erfrierungen höchsten Grades.“ Oder „Wer jetzt noch zu einem Heimspiel geht, der ist entweder einsam oder masochistisch veranlagt.“ Andere fordern einen Trainer, bei dessen Anblick sich die Spieler "in die Hose machen". Wer am kommenden Wochenende gegen Münster Trainer sein wird, ist unterdessen noch völlig unklar.